Ein Vergleich von Xing und LinkedIn

Ich bin zu Xing über eine Bekannte im Studium gekommen und blieb dort hängen, lange Zeit habe ich die Plattform nicht genutzt und hatte den Sinn nicht erkannt. LinkedIn habe ich erst einige Jahre später überhaupt kennengelernt. Ich war, nachdem ich gelernt hatte Xing zu nutzen, ein recht großer Fan der Plattform und hatte große Hoffnungen in die Open Social Aktionen. Die Freude über die Drittapplikationen war recht groß, doch die wurden entfernt. In diesem Vergleich möchte ich die, aus meiner Sicht existierenden, Unterschiede von Xing und LinkedIn beschreiben.

Der heutige Artikel befasst sich mit dem Vergleich von Xing und LinkedIn. Dabei stelle ich einige Features gegenüber und schildere meine Erfahrungen mit den beiden Netzwerken. Der Vergleich ist teilweise subjektiv und mit Erfahrungen gespickt, auf der anderen Seite habe ich versucht möglichst viele Quellen in den Vergleich mit aufzunehmen, um der Objektivität auch gerecht zu werden. Alle für den Vergleich relevanten Quellen sind per Hyperlink oder Fußnote kenntlich gemacht.

Update direkt in die E-Mail Box!
Tragen Sie sich JETZT in meinen Newsletter ein!
Sie bekommen alle Informationen rund um den Blog und meine Themengebiete direkt in Ihre E-Mail Box und verpassen damit keine wichtigen Updates mehr!

Vergleich von Xing und LinkedIn

Bei diesem Vergleich entwickeln sich beide Plattformen weiter. Diese ist eine Momentaufnahme vom September 2011. Haben Sie neue Informationen oder einen Hinweis? Schreiben Sie mir doch einen Kommentar, dann erweitere ich den Vergleich.
Feature Xing LinkedIn
Einbinden von Drittapplikationen Nicht mehr verfügbar nach dem letzten Update knappe 20 Applikationen, die in das eigene Profil eingebunden werden können
Social Sharing Code für verschiedene Plattformen verfügbar Share Button, Member Profile und Company Insider ermöglichen unterschiedliche Arten des Sharing.1
API Zugriffe  keine API verfügbar REST API verfügbar
Profileinbindung auf eigenen Webseiten Buttons, welche auf den eigenen Seiten eingebunden werden können Member Profil Plugin, welches erlaubt verschiedene Profileinstellungen auf den eigenen Seiten zu verwenden.
Arten der Mitgliedschaften Basis Mitgliedschaft, Premium Mitgliedschaft, Rekruiter Mitgliedschaft Basis Mitgliedschaft2, Job Seeker Basic, Job Seeker, Job Seeker Plus, Business, Business Plus, Executive, Talent Basic, Talent Finder, Talent Pro
Anzahl der Mitglieder im deutschsprachigem Raum / weltweit  > 5 Millionen  / >11,1 Millionen Mitglieder weltweit (Stand: Juni 2011) > 2 Millionen / >120 Millionen weltweit
Eindeutige Besucher (Juni 2011) in Deutschland3 3,1 Millionen 1,3 Millionen
Subjektiv empfundene Geschwindigkeit im Seitenaufbau gut, keine Probleme gut, keine Probleme
Mobile Appliaktionen HTML5 Seite, Android, Blackberry und iPhone HTML5, Android, Blackberry und iPhone. Bei den Android Applikationen gibt es sowohl eine inoffizielle, als auch eine offizielle.
Empfehlungen aussprechen Ja Ja
Referenzen als Dateien im Profil ausweisen Ja, als Anhang (nur als Premium-Mitglied) Nicht direkt, aber über eine Erweiterung realisierbar.
Ehrenamtliche Tätigkeiten nein Kann mit extra Feldern ins LinkedIn-Profil eingebunden werden
Angabe von Patenten nein Kann mit extra Feldern ins LinkedIn-Profil eingebunden werden
Eigene HTML Seite, frei definierbar Ja, “Über Mich Seite Nein, über Plugins möglich
Nachrichten schreiben unter Mitgliedern ja, aber Einschränkungen bei Basismitgliedschaft Ja
Besucher des Profils einsehen ja, aber nicht in Basismitgliedschaft teilweise in Basismitgliedschaft einsehbar. Ab Personal Plus sind alle Besucher sichtbar.
Gruppen / Forum über verschiedene Themengebiete Ja Ja
Drucken der Profile Ja, über “Profil drucken” auf der rechten Seite Ja, entweder “PDF” (und dann drucken) oder “Drucken” im Profil. Das PDF fokussiert auf die wichtigsten LinkedIn Informationen, “Drucken” bildet überwiegend die mittlere Profilspalte ab.
Blog des Unternehmen ja, blog.xing.com ja, blog.linkedin.com
Rechnungen ja, digital signiert im Mitgliederbereich abrufbar und als PDF downloadbar. ja, im Transaktionsbereich abrufbar.
Rabatte und Vorteilsangebote erhalten ja, aber als Basismitglied eingeschränkt nein (oder noch nicht gefunden)4

Headhunter bei Xing und LinkedIn

Dieser Punkt geht ganz klar an das Kontaktnetzwerk Xing. Zum Vergleich: Bei LinkedIn habe ich noch nicht eine Anfrage eines Headhunters erhalten, bei Xing allerdings etliche. Leider ist die Qualität der Anfragen stark rückläufig. Der Vergleich ist allerdings sehr subjektiv. Da mag LinkedIn im ganzheitlichen Blick anders sein.

Vergleich des Layouts

Bei einem Vergleich von dem, was sich einem nach jeden Login präsentiert, nehmen sich die beiden Plattformen recht wenig. Für den Vergleich des Layouts habe ich versucht in der folgenden Gegenüberstellung Unterschiede und Gemeinsamkeiten herauszuarbeiten.

Es lässt sich recht gut erkennen, dass Xing und LinkedIn im direkten Vergleich jeweils drei Hauptelemente nutzen. Xing hat noch eine extra Leiste angebracht, die aber in meinen Augen eher verwirrend ist. Geschmackssache, denn ich kenne auch Bekannte, die die Leiste gut finden.

Weitere gute Linkedin / Xing Links und Vergleiche

Auf dem LinkedInsider Deutschland Blog, finden sich die Top 100 Funktionen bei Xing, die man von LinekdIn abschauen könnte. Weiterhin gibt es hier LinkedIn vs. Xing – ein quantitativer Vergleich der Dax 30 Konzerne zu lesen. Auf tobesocial findet sich der Artikel Xing vs LinkedIn – Eine Analyse der größten Business Netzwerke in Deutschland.

Fazit

Wie Sie sehen konnten gibt es im direkten Vergleich von LinkedIn und Xing einige Unterschiede. Generell hat der Vergleich aber auch gezeigt, dass sich viele Features ähneln und Parallelen zu Facebook und Google+ haben. Xing sollte seine Plattform weiter öffnen, sonst könnte es eng im Vergleich zu LinkedIn werden. Der Kampf auf dem deutschsprachigen Raum geht in die heiße Phase!

Danke für's Teilen

Hat Ihnen der Beitrag gefallen? Dann teilen Sie ihn doch mit Ihren Fans, Followers & Bekannten aus allen möglichen Netzwerken! Danke :-)
Fußnoten
  1. Aufgenommen am 20.09.11, Zelle fehlte – Danke an Johannes Lenz []
  2. Basis Mitgliedschaft aufgenommen am 20.09.2011, Danke an Stephan Koß []
  3. http://de.statista.com/statistik/daten/studie/173771/umfrage/besucherzahlen-sozialer-netzwerke-in-deutschland/ []
  4. danke an Stephan Koß und Michael Rajiv Shah []

, ,

2 Responses to Ein Vergleich von Xing und LinkedIn

  1. Projektierer 15. September 2011 at 09:41 #

    Hallo,

    kleine Anmerkung:

    - Bei LinkedIn sollte die Basismitgliedschaft aufgezählt werden: Hier liegt ja gerade der Vorteil von LinkedIn, da das meiste von Basismitgliedern schon erzielt werden kann

    - Die Empfehlungen von LinkedIn halte ich auch für besser gelöst: a) qualifiziert (Man sieht auf Anhieb, wer empfohlen hat: Dienstleister, Kunde oder Chef) und b) integriert (man kann nach empfohlenenen suchen / selektieren).

    Weitere Vorteile von LinkedIn: Beste Beispiele sind Multlinguale Profile, Geotargeting, Crowdsourcing in Gruppen (Als Mod unverzichtbar).

    Wir haben mal den Test gemacht und Angestellte (Projektleiter, Akademiker, mind. 3 Jahre Berufserfahrung) ausschließlich über Social Media Kanäle gesucht:

    http://linkedinsiders.wordpress.com/2011/03/20/recruiting-2-0-branchout-facebook-linkedin-und-xing-im-praxistest/

    Das Ergebnis ist nicht weiter verwunderlich. Bereits heute nutzen Angestellte der DAX 30 Unternehmen eher LinkedIn als Xing (ungefähr Faktor 2). Und gerade bei den
    Großkonzernen werden Recruiter (zumindest für Führungspositionen) eher aktiv.

    Herzliche Grüße
    Stephan

    • Sebastian Schneider 15. September 2011 at 10:32 #

      Hallo Stephan,

      vielen Dank für die Anmerkungen und weiterführenden Infos. Ich werde die Liste noch erweitern. Sind ein paar sehr interessante Aspekte dabei, auch auf deiner Webseite – werde ich mich noch einlesen!

      Grüße
      Sebastian

Hinterlasse eine Antwort

Powered by WordPress. Designed by Woo Themes